Jesus lebt – Auferstehung

cropped-logo_irp_blog.jpg

In der „Nacht der Nächte“ feiern Christen weltweit die Auferstehung Jesu, einerseits ein sehr hoffnungsvolles, andererseits auch herausforderndes Mysterium.
Das religionspädagogische Portal der katholischen Kirche in Deutschland „rpp-katholisch.de“  bietet unter der Rubrik „Schwerpunkte“ einen solchen mit dem Titel „Jesus lebt“ für die Themen „Fastenzeit und Ostern“ an.
Alle Online-Materialien können nach einer kostenlosen Registrierung frei heruntergeladen werden. Zum Schwerpunktthema werden zahlreiche Inhalte zur Verfügung gestellt, so beispielsweise Unterrichtsmaterialien für die Primar-, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II, Hintergrundmaterialien, Bilder, Literaturtipps, es gibt Verlinkungen zu Fastenaktionen, Linktipps und Videoclips. Gibt man auf der Homepage „rpi-virtuell.net“ den Begriff „Auferstehung“ in die Suchmaske ein, finden sich 196 Ergebnisse, die ebenfalls auf nützliche Informationen und zahlreiche Materialien verweisen. Einen diskussionswürdigen Beitrag zum Thema „Auferstehung“ findet sich auf der Webseite „katholisch.de“ und zwar in der Erklär-Video-Sammlung „Katholische für Anfänger“. In einem kurzen, im comic-stil gehaltenen Video werden einige Grundlagen zum Thema erklärt. Einen kreativ-multimedialen Ansatz zum Thema findet sich auf der Website der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau unter „lichtblick-ostern.de“. Die Webseite ist unterteilt in einen dunklen und einen hellen Bereich. Auf der dunklen Seite werden Begriffe aufgeführt, die zu Karfreitag passen. Die helle Seite bietet Ausdrücke zu den Osterfeiertagen. Alle Stichworte sind Verlinkungen auf Erfahrungsberichte und andere bedenkenswerte Texte.
Autor: Manuel Dazinis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s