Zertifikatskurs Medienpädagogische Praxis

cropped-logo_irp_blog.jpg

„Von A wie Apps bis Z wie Zugangsgerechtigkeit“ – medienpädagogische Fortbildung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren startet zum dritten Mal. Bewerbungsende ist der 1. August 2015. Jetzt noch Online-Bewerbung ausfüllen und die Chance auf eine Teilnahme erhalten.

Smartphones, Computerspiele und Soziale Netzwerke – Medien sind heute allgegenwärtig und prägen unseren Alltag auf entscheidende Weise. Dadurch wächst die Herausforderung, mit Medien sinnvoll und verantwortlich umzugehen, der Stellenwert von Medienbildung wird zunehmend größer. Lehrkräfe, Pädagoginnen und Pädagogen, Referentinnen und Referenten u.a. haben die Aufgabe, einen medienkompetenten Umgang zu vermitteln. Doch auch sie stehen oftmals vor Fragen zu Chancen und Herausforderungen von digitalen Medien oder sind auf der Suche nach Anregungen zur aktiven Medienarbeit. Um Multiplikatorinnen und Mulitplikatoren aus verschiedenen Berufsfeldern eine fundierte Fortbildungs- möglichkeit zu bieten, startet im Herbst 2015 der Zertifikatskurs Medienpädagogische Praxis zum dritten Mal in Folge.

Was bedeutet es, in einer digitalen Mediengesellschaft aufzuwachsen und zu leben? Wie können mobile Endgeräte in der Medienarbeit kreativ eingesetzt werden? Und was zeichnet einen ethisch verantwortungsvollen Umgang mit Medien aus? Diese, und weitere Fragen, werden im Laufe der Fortbildung thematisiert. Neben der theoretischen Auseinandersetzung liegt ein Fokus des Kurses auf der praktischen Medienarbeit, u.a. mit Film, Radio, Mobiles und Social Media. Die Fortbildung findet als blended learning-Veranstaltung über acht Monate statt, d.h. als eine inhaltlich abgestimmte Mischung von Präsenzphasen und Online-Lernen.

Veranstalter dieses Kurses sind die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz und das Katholisch Soziale Institut der Erzdiözese Köln in Kooperation mit der Deutschen Bischofskonferenz – Referat Medienkompetenz, dem Caritasverband für das Bistum Essen, dem JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, der MDG Medien-Dienstleistung GmbH und der Bundeszentrale für politische Bildung.

Weitere Informationen zu dieser bundesweiten medienpädagogischen Fortbildung sowie die Möglichkeit zu einer online-Bewerbung finden sich auf dieser Website >>>.

Quelle: Pressemitteilung der Clearingstelle Medienkompetenz der DBK an der Katholischen Hochschule Mainz, 5. Februar 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s